Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz NLWKN – Betriebsstelle Meppen, GB III

Die Einsatzstelle

Im Rahmen der laufenden Arbeiten besteht die Möglichkeit, die vielfältigen Themenbereiche und Arbeitsabläufe einer Fachbehörde kennenzulernen, die in Verbindung mit der Bewirtschaftung und dem Schutz von Grund- und Oberflächengewässern stehen. Die Arbeiten werden z.T. gemeinsam im Team, oder – nach entsprechender Anleitung – auch allein bearbeitet. Hierzu gehören u.a.:_x000D_
Messungen des lokalen Grundwasserstandes mithilfe eines Lichtlots_x000D_
Auslesen von elektronischen Datensammlern, die den Grundwasserstand täglich erfassen und in vielen Messstellen eingebaut sind_x000D_
Pflege von Grundwassermessstellen und Pegelanlagen an Oberflächengewässern in Form von Freischneidearbeiten und Säubern der Messstationen; ggf. Anbringen von Aufklebern an die Grundwassermessstellen als sichtbare Kennung_x000D_
Begleitung und Unterstützung des Labors bei der Probenahme (Grundwasser, Oberflächengewässer, Biologie) sowie Transport der Proben zu anderen Laborstandorten wie Hildesheim_x000D_
Überprüfung von Grundwassermessstellen auf ihre Funktionstauglichkeit mithilfe eines so genannten Auffülltestes_x000D_
Regelmäßige Pflege der Wildblumenwiesen und Stauden vor den Insektenhotels an vier verschiedenen Standorten: Säen, Jäten, Schneiden, Gießen_x000D_
Auswertung von Daten am Rechner mit Hilfe des Geografischen Informationssystems (ArcGIS von Esri; Visualisierung der Ergebnisse in Form von Karten) und anderen EDV-Programmen wie Excel, Word und PowerPoint von Microsoft Office._x000D_
Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit der Betriebsstelle Meppen und im GB III, z.B. Gestaltung und Durchführung des Zukunftstages für Schulkinder; Werbung für das FÖJ auf Ausbildungsmessen, Vorstellung der FÖJ-Tätigkeiten bei internen Gesprächsrunden