Stellenausschreibung

Der Förderverein Ökologische Freiwilligendienste e.V. ist der Dachverband der Träger des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ). Wir suchen für das Projekt „Mit Ökologischem Engagement Demokratie und Rechtsstaat stärken“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e

Projektreferent*in (m/w/d)

Das Projekt bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich im Natur- und Umweltschutz engagieren, ein interaktives Trainingsprogramm an, um Extremismus identifizieren zu können, ihm mit Haltung zu begegnen und sich insbesondere in der digitalen Welt aktiv für Rechtsstaatlichkeit engagieren zu können. Aufbauend auf dem Netzwerk des FÖJ werden im Rahmen des Projektes neue Zugangswege, Methoden und Formate erprobt. Ergebnisse und Erfahrungen werden mit Pädagog*innen geteilt und diskutiert, um diese zur Übertragung von Seminarbausteinen in ihre eigene Arbeit zu befähigen.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Inhaltliche Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Projektseminaren und Fachkonferenzen gemeinsam mit Kooperationspartner*innen und Teilnehmenden der Veranstaltungen,
  • organisatorische Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen,
  • Netzwerkarbeit zur Gewinnung von Kooperationspartner*innen sowie Teilnehmenden für Veranstaltungen im Rahmen des Projektes.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Bachelor) mit einschlägigem Studienschwerpunkt (z.B. Erziehungswissenschaften, Psychologie, Soziale Arbeit, Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Soziologie, Politikwissenschaften, etc.),
  • umfassende pädagogische, methodisch‐didaktische Kenntnisse,
  • Erfahrungen in der Erwachsenen- und Jugendbildung mit Schwerpunkt Umweltbildung / BNE, politische Bildung oder Demokratiebildung,
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen innerhalb Deutschlands,
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Gruppen,
  • Kenntnisse im Umgang mit gängigen Office-Programmen,
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Organisationstalent, Eigeninitiative, Flexibilität und Fähigkeit, sich in vorhandene Strukturen unserer Kooperationspartner einzufügen,
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf C1‐Niveau,
  • eine uneingeschränkte Übereinstimmung mit den Werten unseres Rechtsstaates.

Darüber hinaus wünschen wir uns:

  • Erfahrungen in außerschulischer Jugendbildung oder konkrete Erfahrungen in Freiwilligendiensten,
  • einen abgeleisteten Freiwilligendienst vorzugsweise im FÖJ oder Erfahrungen als Honorarkraft/Seminarreferent*in in einem Freiwilligendienst, vorzugsweise im FÖJ,
  • persönliche Erfahrung im gesellschaftlichen Engagement.

Wir bieten:

  • Eine volle Stelle im Umfang von 39 Wochenarbeitsstunden (auf Wunsch ist auch eine Anstellung in Teilzeit möglich),
  • eine Vergütung orientiert an TVÖD Bund E10,
  • eine besonders abwechslungsreiche Tätigkeit, Begegnungen mit vielen unterschiedlichen Menschen und Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten
  • Organisationen aus Staat und Zivilgesellschaft,
  • Mitarbeit in einem engagierten Team mit Menschen, die etwas bewegen wollen,
  • flexible Arbeitszeiten.

Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der jährlichen Bewilligung von Projektmitteln befristet bis zum 31.12.2024. Eine Weiterbeschäftigung in Anschlussprojekten bzw. anderen Bereichen des FÖF e.V. wird angestrebt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Diese sollten Anschreiben, Lebenslauf, alle relevanten Zeugnisse inkl. Arbeitszeugnisse, Fortbildungs-nachweise und Teilnahmebestätigungen enthalten und bis zum 10.01.2019 in digitaler Form (in einer pdf-Datei zusammengefasst, maximal 5 MB) an malte.hilker@foej.de gesendet werden.

Rückfragen zur Stellenausschreibung beantworten:

Malte Hilker                                                        

Referent des Vorstandes
E-Mail: malte.hilker@foej.de
Tel: 030 – 499 517 44

Dirk Hennig

Vorstandsvorsitzender
E-Mail: dirk.hennig@foej.de
Tel: 02662 – 9547 423